We Are Augustines // Strange Days

5. März 2018

Put up a fight like a ghost ship in the night.

St. Maik ist eine recht langweilige Serie, aber die Musikauswahl kann sich sehen lassen. Sie hat mir jedenfalls diesen Ohrwurm beschert. Nur 4 Akkorde, auch für Gitarrenspieler ein Tip. (:

Rio Reiser // Der Traum ist aus

2. März 2018

Das war das Paradies.

Uralt, ne? Das ist komisch, er hat das Ding geschrieben, das muss irgendwann Anfang der Siebziger Jahre gewesen sein. Da ist er aufgewacht morgens und dann, da ist ihm das eingefallen. Und das merkwürdige an diesem Lied ist, dass das nicht älter wird. Ganz komisch, wirklich. Das ist ganz merkwürdig.

Von Wegen Lisbeth // Lisa

1. März 2018

So kaputt kriegst du mich nie.

Voll der Ohrwurm! »Von Wegen Lisbeth« ist zufällig in meine Playlist gepoltert. Das Album „Grande“ vom letzten Jahr ist ideale Automusik, seichter Indie-Rock-Pop-Irgendwas mit guten, deutschen Texten und das absolute Schmuckstück darauf ist meiner Meinung nach »Lisa«, die perfekte Bedienungsanleitung gegen Liebeskummer.

Marcel Brell // Sein wie du

24. Januar 2018

Ich kann Karate und an guten Tagen fliegen.

Ich kann momentan einfach nicht mehr aufhören, dieses Lied zu hören, weil es mir das Gefühl gibt, etwas besonderes zu sein, auch wenn ich nichts kann. Meint Marcel wirklich mich??

Herrenmagazin // Frueher war ich meistens traurig

26. August 2017

Ich hab dich selten so vermisst.

Deutsch geht immer und das ist schön.

Pohlmann // Fliegende Fische // Live

25. August 2017

Es gibt Fische, die sind wasserscheu.

Das mit Abstand schönste und philosophischste Lied von »Pohlmann«. So ganz habe ich den Text geistig noch nicht durchdrungen, weil es mit meinem Intellekt auch nicht so weit her ist, oder wie man das nennt, aber ich bin mir sicher, dass das schon sehr tiefgründig und alles ist. Mit den Elementen. Wasser und Luft mein ich. Und mit dem Spiegel. So, tschüss, bevor ich mich noch um Kopf und Kraken rede.

Rio Reiser // König Von Deutschland

16. August 2017

Das alles und noch viel mehr!

Erklärt sich von selbst.

Sleeping at Last // Saturn

18. Juni 2017

Now light caries on endlessly.

Was ruhiges für einen ruhigen Sonntag. Dieses Stück mit der Anmutung einer interstellaren Adaption des Titanik-Hits von Celine Dion habe ich entdeckt, angehört und bin sofort wieder wohlbehütet und selig eingeschlafen.

AnnenMayKantereit // Oft Gefragt // Live

14. Mai 2017

Zu Hause bist immer noch du.

ALLES GUTE, Mama. ❤

Max Prosa // Alin Coen // Solang ich darf

11. Mai 2017

Nur um deinen Mund zu finden.

Bisher ist Max Prosa weitesgehend an mir vorbei gegangen, wohl weil seine Musik micht nicht so sehr packte, wie Rocco Sifredi die Frauen. In dieses Lied allerdings passt seine brüchige Stimme – und genauso er, wie er so da sitzt wie ein wildgelocktes Autistenkind – wie die gerne beschriebene Faust auf den Topf. Ohne Zweifel sind seine Fähigkeiten an der Gitarre unbestritten und für mich wünschenswert. Die großartige Alin Coen tut ihr Übriges. Und bevor ich mich vollends in der Sentimentalität verliere, gehe ich jetzt mal lieber ins Bett.


%d Bloggern gefällt das: